Der Wahlpflichtkurs Geschichte der zehnten Klasse durfte am Mittwoch, 25.05.2016 einen Einblick in die Zeit deutsch-deutsche Grenze, welche über 1400 km lang war und von Lübeck an der Ostsee bis zum Dreiländereck Bayern, Sachsen und Böhmen verlief, erhalten.

Pastor Bortfeldt hat einen Grenzlehrpfad im Garten des Pfarrhauses Idafehn errichtet, um der Zeit des Eisernen Vorhanges zu gedenken und all die Opfer dieses Vorhanges zu erinnern. Des Weiteren führt er die Website grenzerinnerungen.de. Er ist der Meinung, dass dieses Kapitel der deutschen Geschichte nicht in Vergessenheit geraten sollte und die Freiheit niemals mehr so eingeschränkt sein soll, wie z,B. zur Zeit der DDR. Freiheit ist etwas kostbares. 

An dieser Grenze sind mehr als tausend Menschen gestorben, auch etliche Beziehungen und Familien wurden zerstört. So hat Pastor Bortfeldt selbst eine Geschichte erlebt, in der ein guter Freund durch diesen Zaun seine Liebe des Lebens nicht heiraten konnte und diese Beziehung schließlich durch diesen Wall zerstört wurde. Aus dieser Geschichte nahm er die Motivation einen Grenzlehrpfad zu errichten und auf die Problematik aufmerksam zu machen.

Die innerdeutsche Grenze war die am besten gesicherte Grenze der Welt. Sie wurde über die Jahre perfektioniert und kostete deshalb auch so vielen das Leben. Der Geschichtskurs konnte die deutsch deutsche Grenze nachgestellt betrachten und das Gefühl eines Flüchtlings nachempfinden, der es eventuell bis zu diesem Zaun geschafft hatte.

Wir alle hoffen, dass so etwas nicht wieder vorkommt und wir durch diese Erfahrungen lernen können.

 

Autor: Marcel Müller, R10b 

Für einen guten Start in den Beruf

Generalanzeiger, vom 25.05.2016, von Marion Janßen

ga 2016 25 trb thumb2

Schüler suchen Lehrstellen, Betriebe suchen Auszubildende. Nicht immer finden beide Parteien zueinander. In der Turnhalle der Haupt- und Realschule Ostrhauderfehn hatten beide Seiten bei einer Art „Speed-Dating“ die Chance, sich kennenzulernen.  → weiterlesen


Einladung zum Schulfest

jahresleitthemaUnter dem Motto "Alle in einem Boot" feiert die Schulgemeinschaft der HRS Ostrhauderfehn am Samstag, den  4. Juni von 11:00 Uhr  - 14:00 Uhr ihr diesjähriges Schulfest → zur Einladung


Bildergalerie zum Tag des regionalen Betriebes

80 Schülerinnen und Schüler auf der Suche nach einem Praktikumsplatz. Dazu 15 regionale Betriebe, die sich präsentieren. Frau Damke hat den zweiten Tag des regionalen Betriebes mit ihrer Kamera festgehalten.  → zur Bildergalerie


Betriebserkundung bei Kolbenschmidt

kolbenschmidt2016 thumb Wirtschaftsunterricht vor Ort!. Ausgewählte Schülerinnen und Schüler der H8b erkundeten die Produktionslinien der Kolbenschmidt AG in Papenburg. → weiterlesen


Schon gelesen ...

eitere„